Archiv für September 2009

Dritter Filmabend


Die Analyse von „Im Staub der Sterne“ war bedeutend schwieriger als die von Casablanca vor zwei Wochen.

Eine gewisse Faszination für die schräge 70er-Jahre-Ästhetik in Musik und Ausstattung konnte schnell festgehalten werden. Aber was bedeutet es, wenn auf der einen Seite eine Frau das Kommando auf der Raumfähre hat, auf der anderen Seite aber durch den ganzen Film Frauen als schmückendes Beiwerk leichtbekleidet herumtanzen? Geht es hier vor allem darum, daß das DDR-Fernsehballett in den 70ern einfach in jedem Film vorkam? Und was sagt es uns, daß ein schlechter David-Bowie-Imitator auf seiner Heimorgel die Puppen tanzen lässt? Auf was beziehen sich die Lederkerle vom Sicherheitsdienst?

Da ist auf jeden Fall noch mehr Analyse vonnöten, vielleicht auch mehr Wissen über die gesellschaftliche Situation in der DDR 1977, als der Film gedreht wurde.

In zwei Wochen, am 05.10.2009, zeigen wir einen Film, der hoffentlich wieder zugänglicher in seiner gesellschaftlichen Bedeutung ist: Matrix. Wie immer 20.30 in der Offenen Arbeit Erfurt (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus), wie immer in Kooperation mit der Offenen Arbeit Erfurt, dem DGB-Bildungswerk Thüringen, der Rosa-Luxemburg-Stiftung und dem Bildungskollektiv Biko.

Filmanalyse die Zweite

Am Montag, den 21.09.09 um 20.30 Uhr, findet der zweite Filmanalyseabend zum Thema „Liebe in der Kulturindustrie“ statt. Gezeigt und diskutiert wird der DDR Science – Fiction Film „Im Staub der Sterne“. Das Alles passiert wieder in der Offenen Arbeit, Allerheiligenstraße 9 / Hinterhaus, 99084 Erfurt – und wieder in Kooperation mit der Offenen Arbeit Erfurt, Biko e.V. und Rosa Luxemburg Stiftung.

1000 Kreuze in die Spree

26.9.2009, 12.30, Berlin, Platz vor dem Roten Rathaus (Neptunbrunnen), Kundgebung „Abtreibungsverbot (§218) abschaffen / Gegen christlichen Fundamentalismus“.
Mehr dazu hier.

Filmanalyse Heute

Heute gibt es im Anschluss an den Filmanalyseworkshop im Rahmen der Polyphantasiawoche eine Filmvorführung mit Diskussion.
Wann: 20.30 Uhr
Was: Filmabend & Gespräch: „Casablanca“ USA 1942, Liebe in der Kulturindustrie Teil 1
Wer: Wir in Kooperation mit der Offenen Arbeit Erfurt, Biko e.V. und Rosa Luxemburg Stiftung
Wo: Offene Arbeit Erfurt, Allerheiligenstrasse 9 / Hinterhaus, 99084 Erfurt